top of page

[Szene 6] … die Arena ist das Spielfeld unserer Würde!

Die Würde des Menschen liegt nicht nur darin begründet, dass er selbst über sein Leben bestimmen kann. Sie liegt auch in der Art seiner Beziehung zu anderen Menschen begründet: darin, wie er ihnen begegnet, und darin, wie sie ihm begegnen. In der Begegnung erlebe wir es. Dort verhalten wir uns anderen gegenüber in vollem Bewusstsein unseres Tuns. Ebenso nehmen uns andere bewusst wahr und reagieren auf unser Verhalten mit Anerkennung, Gleichberechtigung, Missachtung, Demütigung oder anderes. Das hat Einfluss auf unsere Würde – kann sie stärken oder schwächen. Impuls für diese Arbeit gab das Buch „Eine Art zu leben – über die Vielfalt menschlicher Würde“ von Peter Bieri.




7 Ansichten

Comments


bottom of page