top of page

[Szene 2] … die Maske des Bösen zeigt uns, wie anstrengend es doch ist, böse zu sein!

Ein Gedicht von Bertold Brecht gab den Impuls für diese Installation. Es ist ein geheimer Appell, der zur Anstrengung herausfordert, sich vehement gegen das Böse zu stellen. Die Installation betrachtet das Böse in einem anderen Licht und verstärkt so die kritische und bewusste Wahrnehmung des Bösen.


Die Maske des Bösen

An meiner Wand hängt ein japanisches Holzwerk

Maske eines bösen Dämons, bemalt mit Goldlack.

Mitfühlend sehe ich

Die geschwollenen Stirnadern, andeutend

Wie anstrengend es ist, böse zu sein.





9 Ansichten

Comments


bottom of page