top of page

19. Dezember

Adventskalender 2023

 

SPÄCHTELE UND ENGEL


Spächtele dienen als Anfeuerholz. Sie werden mit dem Beil von größeren Holzscheiten in dünne Streifen abgespalten. Das Spächtelemachen hat in manchen ländlichen Haushalten eine wichtige Rolle. Es dient neben dem Anfeuern der Beruhigung, Beschäftigung und Ablenkung. Aber was haben Spächtele mit Engeln zu tun? Für mich hat sich dieser Zusammenhang vor einiger Zeit ergeben. In einem Haufen von Holzspächtele fiel mir ein Teil ins Auge, das mich an eine Engelsfigur erinnerte. Und das hatte Folgen: In jedem zweiten Holzscheit, vor allem in den krummen, kleineren Stücken, offenbarte sich für mich ein Engel. Ich konnte nichts anderes mehr sehen. Die Folge: Es entstanden zwei Holzbeigen - eine mit Brennholz, eine mit potenziellen Engeln. Das Holz fürs Feuer wurde knapp, aber dafür hatte ich eine Menge Material für Engel.



Die kleine Geschichte liefert eine Metapher, die wunderbar in die Adventszeit passt: Wenn wir wollen, dann sehen wir in jedem Holz einen Engel, weil wir ihn sehen wollen. Und wenn wir es nur wollen, dann sehen wir in jedem Menschen einen Engel und etwas Positives und heißen ihn willkommen.



Bleib zuversichtlich!




5 Ansichten
bottom of page